Menü:

  • Seilrollen-Flaschenzug,
  • Dyneema-Bergetechnik.

Zutaten:

  • 16 Bergretter der Ortsstelle Schladming,
  • Übungsfelsen Wehrhofalm,
  • Mehrere Seile,
  • an Haufen Karabiner,
  • Prusikschlingen,
  • Protraxion,
  • Seilrollen,
  • T-Blocs,
  • „Windsch“…

Extrazutaten:

  • 3°C,
  • leichter Nieselregen.

Würfelt man all diese Zutaten zusammen, und man hat eine motivierte Mannschaft garniert mit nebelfeuchten Gore-Tex Jacken, kalten Fingern gewürzt mit nassen Karabinern und leicht verschmutzten Seilen.

 

Die Übung war stark Besucht – trotz der unwirtlichen Bedingungen. Aussage EL: „Wir sind eine wetterunabhängige Einsatzorganisation!“. Bei schönem Wetter kann ja wirklich jeder üben, oder? Also trafen wir uns wie geplant wieder beim Wehrhoffelsen um diverse Rettungstechniken zu üben. Nach ein paar Stunden waren wir dann wirklich etwas ausgekühlt, aber zum Glück hatte die Wehrhofalm schon geöffnet und somit wurde die Einkehr eine Wohltat der besonderen Art. Wir möchten uns hier auch gleich recht herzlich für die Bewirtung bedanken!